dhammapada

Wir sind, was wir denken.

Alles, was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken.

Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt.

Sprich oder handele mit einem unreinen Geist,

Und Schwierigkeiten werden Dir folgen,

Wie das Rad dem Ochsen, der den Karren zieht.

 

Wir sind, was wir denken.

Alles, was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken.

Mit unseren Gedanken erschaffen wir die Welt.

Sprich oder handele mit einem reinen Geist,

Und Glück wird Dir folgen.

Wie Dein Schatten, unerschütterlich.

 

‚Schau, wie er mich beschimpfte und schlug,

Wie er mich niederwarf und ausraubte.‘

Leben mit solchen Gedanken und Du lebst im Hass.

 

‚Schau, wie er mich beschimpfte und schlug,

Wie er mich niederwarf und ausraubte.‘

Lasse solche Gedanken hinter Dir und Du lebst in Liebe.

 

In dieser Welt konnte Hass noch nie durch Hass überwunden werden.

Nur Liebe überwindet Hass.

So ist das Gesetz,

Uralt und unerschöpflich.

 

Dhammapada