PLASMAfeld Therapie bei KREBS?

Die letzten Tage waren hart! Erneut ein Hoffnungsfunke! Ich bin über „komische Zufälle“ auf eine Webseite gestoßen, die von Plasmafeldern spricht. Ich frage mich schon seit geraumer Zeit, wovon die sichtbare Materie tatsächlich beeinflusst und gesteuert wird.

Nassim Haramein

Source: Wikipedia

Zunächst bin ich auf die Forschungsarbeiten von Nassim Haramein aufmerksam geworden. Er hat mich überzeugt, dass man sich fragen kann, auf was 0,0000001% Materie reagiert. Was ist dann in dem restlichen 99.9999999% Raum – zwischen den sichtbaren, massehaften Formen? Energie schreibt das Online Magazin ‚Science Alert‘. Haramein hat inzwischen die Masse des kleinesten Partikels im Universum berechnet: das Plancksche Partikel. Diese Partikel scheinen den Raum zwischen der Materie auszufüllen. Und nicht nur das: sie sind auch für die Informationsübertragung im gesamten Universum verantwortlich.

Image credit: NASA/JPL-Caltech

Wenn sich Felder dieser Partikel in spiralförmige Bewegung setzen, dann ensteht ein Gravitationsfeld und ein kleines „schwarzes Loch“. Energie verdichtet sich und wird schließlich Materie, im Kleinen wie auch im Großen – eine Schwingung auf einem Frequenzband, die gesehen werden kann und die Eigenschaften von Materie aufweist.

Ich frage mich nun: wie kann Krebs entstehen? Krankheiten zeigen sich ja bekanntlich auf einer körperlichen Ebene erst, wenn sie auf einer emotionalen oder geistigen Ebene nicht bereinigt werden konnten. Wenn nun der Raum zwischen unserer Körperzellen nur mit Energie gefüllt ist, dann liegt nahe, dass in den Energiemustern auch Informationen gespeichert sind. Weiter wäre interessant, ob es Informationen gibt, die einem natürlichen Gesundheitszustand sehr nahe kommen und Informationsmuster, die eher zu krankhaften Erscheinungen tendieren.

Seit Monaten meditiere ich bereits mit den Visualisationsanleitungen von Dr.Joe Dispenza. Er greift das Quantenmodel auf. In jedem möglichen Punkt in Zeit und Raum ist die gesamte Information des Universums enthalten – alle Möglichkeiten. Die Frage nach dem Ausdruck unserer erlebten Realität findet ihren Ursprung in der Aktivierung bestimmter Möglichkeiten im Erfahrungsraum. Die Energie der Erfahrung zieht dann entsprechende Umstände an. Einen möglichen Einfluss haben wir in den Bewusstseinräumen über Gedanken und Emotionen.

Dan Winter und sein Team greifen zurück auf Forschungen von Nikola Tesla, Royal Raymond Rife, George Lakhovsky und Antoine Priore. In einer von Ihnen entwickelten Maschine geht es darum, in zwei gegenüber liegenden Röhren Plasma anzuregen und in eine spiralförmige Bewegung zu versetzen. Die dabei entstehende Rotation wird über besondere geometrische Gestaltung und eine ganz bestimmten Frequenzüberlagerungen (Goldener Schnitt) in Longitudinalwellen transformiert. Dabei bilden sich zwei vortexartige Felder, die sich gegenseitig überlagern und dabei einen „Nullpunkt“ im Zentrum zwischen den beiden Glaskolben schaffen. Im Raum herum entsteht ein Feld, das sich negentropisch verhält und biologische Zellen informieren kann. Es kreiert Ordnung anstelle von Chaos und unterstützt die Selbstheilung des Körpers.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Bitte akzeptiere YouTube Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch deine Bestätigung dieser Nachricht erhältst du Zugriff auf Inhalte von YouTube, eine Dienstleistung angeboten von einem dritten, externen Anbieter.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn du diese Benachrichtigung akzeptierst, wird deine Entscheidung gespeichert und diese Seite wird neu geladen.

Ich spüre, dass ich auf einen Weg gesetzt worden bin, den ich mit meinen bisherigen Vorstellungen nicht hätte gehen können. Ich tauche ein in die Räume zwischen den Zeilen, zwischen den Worten, zwischen den Zellen. Um ehrlich zu sein, ist da ein Interesse, eine Liebe und eine Zusage meinerseits enthalten, die nicht von meiner Persönlichkeit her rühren. Ich habe keine Ahnung wohin mich dieser Weg – soll ich ihn Seelenweg nennen – führen will. Will ich einfach nur, dass die Krankheit Sinn macht? Ich weiß es nicht! Ich spüre einfach nur, dass mein Leben noch nicht zu Ende ist. Da gibt es immer noch Impulse, die mich weiter leiten – eine Kraft, die mich immer noch trägt und bewegt.

Deshalb habe ich mir vorgenommen, diesem Weg weiter zu folgen. Ich habe recherchiert und eine Frau in Frankreich ausfindig gemacht, die eine Therapie im Plasmafeld anbietet. Christine ist ihr Name. Wir haben bereits per Skype Kontakt gehabt und sie möchte mich gerne behandeln. Ich hoffe nebenbei auch zu lernen, was es mit diesen Feldern, die mich nun schon eine geraume Weile begleiten, auf sich hat. Ich erhoffe mir eine Stärkung meiner natürlich Regenerationfähigkeit und maximal eine Wiederherstellung meiner göttlichen Blaupause und damit das Ende meines Blutkrebses.

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Bitte akzeptiere YouTube Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch deine Bestätigung dieser Nachricht erhältst du Zugriff auf Inhalte von YouTube, eine Dienstleistung angeboten von einem dritten, externen Anbieter.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn du diese Benachrichtigung akzeptierst, wird deine Entscheidung gespeichert und diese Seite wird neu geladen.

Um die Reise unternehmen zu können, habe ich von einem wunderbaren Menschen in den US Unterstützung erhalten. Immer wieder haben mir in den letzten Monaten Freunde unter die Arme gegriffen. Danke euch sehr! Gerne könnt ihr den Beitrag teilen. Wenn es euch weiter interessiert, was es mit den Plasmafeldern auf sich hat, dann lest weiter hier:

http://plasma.wernermarkus.com

To find out more about the method go to:
More about Theraphi