© wernermarkus.com

Schüttle den Staub von deinen Füßen …

Wenn Du Dir Mühe gegeben hast und es bleibt nicht viel übrig – schüttele den Staub von Deinen Füßen. Wenn Dir das Leben einen Streich spielt – schüttle den Staub von Deinen Füßen!

Quelle: http://www.derdom.de/Schuettelt-den-Staub-von-euren-Fuessen.4150.0.html

Wer hätte gedacht, dass ich mit diesem Bibel-Sprichwort losfahre. Viel Zeit ist seit meiner ersten Reise 2008 vergangen.

Die letzten Jahr war ich in Sachen Gemeinschaftsbildung unterwegs. Ich habe an einem Kraftort gelebt und habe kennengelernt, was es bedeutet, sich mit dem Großen Ganzen zu verbinden, die Naturwesen zu achten und zu respektieren und ich habe verschiedenste Umgangsformen der Menschen mit der Natur kennengelernt. Überhaupt gibt es einige erstaunliche Feststellungen über die menschliche Rasse. Eine Haupterkenntnis ist, dass wir viel mit Ängsten zu tun haben. Nach drei Jahren der intensiven Auseinandersetzung will ich die Segel streichen. Ich habe soviel gelernt und wen es interessiert, dem erzähle ich gerne davon. Ich bin weiter Pionier, der herausfinden möchte, was er in dieser kritischen Zeit der menschlichen Geschichte auf diesem Planeten geben kann. Ich habe das beste in den letzten Jahren gegeben und weiß, dass ich in Richtung einer Zukunft fahre, die wundersam sein wird.

Ich bete heute für alle, die auf Reisen sind, um Gutes in die Welt zu bringen. Und ich kenne da Einige!