Geduldsübung

Im Buddhismus wird Geduld als eine wichtige Eigenschaft des Praktizierenden gesehen. Nun – in den letzten Tagen komme ich immer wieder an meine Grenze.

Die letzten Tage liefen gut. Ich hatte das Gefühl, dass ich mich einem Krisen-Höhepunkt nähere. Konkret heißt das, dass bei der Einnahme der Karde bestimmte Körperregionen richtig heiß wurden. Ich vermutete, dass das mit den Körperzonen in Verbindung steht, die von den Bakterien befallen sind: Kopf, Nacken, Schulterbereich und Wirbelsäule. Ich habe das Gefühl, dass die Karde dort ihre Wirkung ausbreitet.

Ich vermute also einmal, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Gestern abend dann ein Zusammenbruch. Die Schmerzen – speziell im Darm – wurden unerträglich. Ich behandelte sofort mit Heilerde und Darmspülung. Doch der Reiz ist immer noch da. Der Schwindel hat sich verschlimmert. Mein Nacken knackt nun immer wieder. Ich fühle mich vollkommen schlapp und habe wieder einmal die meiste Zeit des Tages verschlafen. Meine Geduld ist noch einmal auf die Probe gestellt. Angesichts der Tatsache, dass ich mich seit drei Jahren mit einem sich stetig verschlechterndem Gesundheitszustand beschäftige, ist das mehr wie eine Probe und ich versuche, meine Wut im Zaum zu halten.

Glücklicherweise sind meine Blutwerte in einem sehr guten Bereich, sodass ich die Interferonspritze eine weitere Woche aussetzen kann, was eine körperliche Entlastung mit sich bringen kann. In zwei Wochen ist die homöopathische Behandlung zu Ende. In drei Wochen sollten sich mit der Karde die ersten Besserungen zeigen.

Seit heute bekomme ich von einer Freundin eine Fußreflexzonenmassage. Danke dir D! Beim Abtasten der Nervenenden in den Füßen fallen die oben genannten Zentren mit brennenden Schmerzen auf. Meine Wahrnehmung findet endlich eine Bestätigung.

Momentan fällt mir nichts mehr ein, was ich noch tun könnte außer ruhen, meditieren und hoffentlich irgendwann genesen! Wenn es mir wieder ein bisschen besser geht, dann werde ich die Saunagänge fortsetzen.

Ich danke euch allen für eure Aufmerksamkeit, die Gebete, die guten Wünsche und auch die neueren finanziellen Zuwendungen!

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei