Pilgerreisen

unterwegs … in den Kern unseres Seins

Am Anfang war da nur ein Baugefühl. In der Innenstadt von München schien ich urplötzlich durch meine kleine, selbst gebaute Welt zu sehen. Für ein paar Millisekunden nahm ich wahr, dass ich mich in einer Scheinwelt befand – dann verschwand dieses Erkennen so wie es gekommen war, einfach mit dem nächsten Atemzug. Doch etwas blieb. Auf seltsam unbekannte Weise hatte dieses Erleben eine Tür aufgestoßen. Diese Öffnung sollte sich nicht wieder schließen lassen und der Geist, der da hervor schien, setzte mich auf eine Art Spur – eine Fährte, der ich seitdem folge.

QUOVADIS?MENSCH – ist die Antwort in dir und mir

[

MEINE PILGERREISE

]

Ich hatte 2008 beschlossen, den Zeitgeist zu erforschen. Bewusst hatte ich mich von den Massenmedien abgewandt und mich auf eine innere wie äußere Reise quer durch Europa begeben. Ich habe auf die Menschen von Europa geschaut, habe gesellschaftliche Strömungen verfolgt und mich mit offenem Geist und Herzen auf das eingelassen, was mir meine Intuition als Weg aufzeigte. Ich tat meine ersten Schritte auf dem Weg eines Pilgers – eine Reise ins Unbekannte im Vertrauen auf etwas Größeres.

Ich entdeckte einen Übergang in eine neue Art des Seins. All die Krisen stellten sich mir als Herausforderungen im menschlichen Miteinander dar. In seiner Essenz wurde ich aufmerksam auf die Frage nach dem „wahren“ Menschsein hinter unseren Rollen. Das ließ sich nicht einfach erklären, sondern wollte erforscht und gespürt werden.

Meine Pilgerreise in Form von zwei DVDs ist das Zeugnis eines ganz persönlichen Aufbruchs in den Zeiten des großen Wandels, wie Joanna Macy es ausdrückt. Wo ist Gott? Was ist die Wissenschaft? Wie definiert man die Rolle des Menschen? Das sind meine ersten Fragen auf diesem reichhaltigen Erfahrungsweg.

Mein Leben führte mich an einen Kraftort mitten im Herzen Deutschlands. Ich verliebte mich in diesen Ort. Ich lernte die Erde schätzen und begriff meine Beziehung zu Pachamama – zur großen Erdmutter. Die Arbeit der Pachamama-Alliance brachte den Stein ins Rollen. Als Dipl.Ing. des Maschinenbaus und als Filmemacher war das eine ungewohnte Erfahrung.

Ich lernte über kollektive Energiefelder und die Weltbilder ganzer Epochen. Ich fand einen Spiegel, in dem ich mich selbst erkannte. Ahnungslos und naiv wagte ich mich in das vor mir liegende Neuland. Ich bekam Einblicke in die Macht von Visionen und spürte die Verbindung zu allem Lebendigen. Ein tiefes Gefühl von Heimkommen machte sich in mir breit.

Ich suchte nach dem Großen Wandel (Joanna Macy) in mir und nahm an Gemeinschaftsbildungsprozessen von Gruppen teil, die einen gesellschaftlichen Wandel für notwendig hielten. Hinter all meinen Erfahrungen nahm ich einen Geist wahr, der mich vorwärtsbewegte. Bei Barbara Marx Hubbard bekam dieser Geist 2012 einen Namen: die Evolution. Vielleicht ist das der moderne Begriff für den großen Geist, den indigene Völker benennen.

Oft fühlt sich Evolution für mich an wie eine natürliche, fast persönliche Aufforderung oder Einladung, Schritte zu tun in etwas Neues – möglicherweise noch nie Dagewesenes.

Was für ein Abenteuer!

Markus Werner

[

DEINE PILGERREISE

]

Ich bin mir sicher, dass auch du auf einer Pilgerreise bist. Manche nennen diesen Weg den Seelenweg. Es ist kein Zufall, dass du genau jetzt in diese gesellschaftlichen Zusammenhänge geboren wurdest. Es ist kein Zufall, dass dein Leben sich entfaltet wie es sich eben entfaltet.

Ich kenne Zeiten, da habe ich meinen Weg aus den Augen verloren. Etwas war zu schmerzvoll. Etwas hatte mich zu sehr aus der Bahn geworfen. Fast immer hatte etwas Größeres mein kleines Leben übernommen.

In der Rückschau erkennen manche den roten Faden, der sich wie eine Lebensthema, eine „Songline“ oder ein Gebet durch unsere individuellen Leben zieht. Wenn du bereit bist, dich auf den Weg deines größten Abenteuers zu begeben, dann würde ich dich gerne bis an den Beginn deiner Reise begleiten oder wie Apollinaire es ausdrückt:

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Bitte akzeptiere YouTube Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch deine Bestätigung dieser Nachricht erhältst du Zugriff auf Inhalte von YouTube, eine Dienstleistung angeboten von einem dritten, externen Anbieter.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn du diese Benachrichtigung akzeptierst, wird deine Entscheidung gespeichert und diese Seite wird neu geladen.

„Kommt an den Abgrund“, sprach er.
Sie antworteten: „Das geht nicht! Wir würden stürzen!“
„Kommt an den Abgrund“, sprach er.
Wir können das nicht… Wir haben Angst!“
Doch er sprach: „Kommt – an – den – Abgrund.“

Und sie kamen.
Und er gab Ihnen einen Schubs.
Und sie flogen.

Guillaume Apollinaire