Show English version

QUOVADIS?MENSCH

zwei Filme über eine mystische Pilgerreise
ins Mensch-Sein
auf 2 DVDs

QUOVADIS?MENSCH – ist der Versuch, eine Antwort auf die globale Finanzkrise zu finden, die sich 2008 ereignete und in mir eine entscheidende Frage aufwarf: Wohin bewegen wir uns als menschliche Spezies in Anbetracht der zahlreichen Herausforderungen unserer Zeit? Die Kluft zwischen arm und reich vertieft sich. Ganze Staatsgemeinschaften gehen bankrott. Was können wir als Menschheit dagegen setzten? Wir stehen an einer Schwelle in ein neues Zeitalter, das andere Forderungen an unser Kollektiv stellt. Nachhaltigkeit ist gefragt. Das erste Mal wird diesem neuen Zeitalter ein Name gegeben: das Anthropozän – das Zeitalter des Menschen. Was aber macht den Menschen in diesem Wandelprozess aus? Was bedeutet Mensch-Sein heute?

QUOVADISMENSCH

… für die nächsten 7 Generationen

Aus meinen Fragen wird eine mystische Pilgerreise – eine Fahrt quer durch Europa. Ich will Antworten finden, wohin wir als Menschheit steuern. Ich will wissen, was mich in meinem Innersten bewegt. Ich filme die Natur Europa’s, der ich in meinem Camper sehr nahe bin. Ich interviewe bekannte, öffentliche Redner, Weggefährten auf meiner Reise in eine neue Zeit. So entstehen in den nächsten Jahren die Dokumentationen „Follow the rainbow to Findhorn“ und „ONE WISDOM“. Als Doppel-DVD-Set werden die beiden Filme 2014 unter dem Titel QUOVADIS?MENSCH veröffentlicht. Diese Filme geben mir die wertvolle Möglichkeit, die Gesellschaft mit ihren Anforderungen meines Mittelklasse-Daseins für einen Moment hinter mir zu lassen. Ich finde mich in einem Abenteuer wieder und sehe mich nach den Tiefen einer inneren Weisheit zu greifen. Ich finde diese Weisheit in der Natur und in meinem Sein – sie ist überall. Kindlich unbedarft in diesem neuen Lebensabschnitt mache ich meine ersten Schritte in Richtung eines großen Wassers des „Ich BIN“, dass mich immer mehr umströmt.

Pilgrimage through Europe

DVD1

Zum Programmheft vom Cosmic Cine Filmfestival

Öffentliche Aufführungen

ONE WISDOM
Eine Weisheit

Produktion – Regie – Kamera – Postproduktion: Markus Werner
veröffentlicht: 12/2012 – Lauflänge: 107 min.
Sprache: Englisch – Deutsch – Englisch, Deutsch / Untertitel: Deutsch, Englisch

80px-IMDb_Logo

Eine Pilgerreise ins Nirgendwo … In einem Camper fahre ich quer durch Europa. Es gibt kein Ziel – nur den Wunsch, Antworten zu finden auf die brennenste Frage unserer Zeit: Wohin geht die Menschheit? Es ist eine Reise auf der Suche nach „NEULAND“, eine Suche nach Alternativen. Hoffnung und Sehnsucht treiben mich zu einer Insel, auf der sich Himmel und Erde besonders nahe sind.

Mahatma Gandhi sagte einmal: „Sei DU der Wandel, den du in der Welt sehen willst.“

WER aber SIND WIR? Was bedeutet MENSCHSEIN? Das sind Fragen nicht nur dieser Zeit. Doch diese Fragen sind dringend geworden. Die Menschheit ist dabei ihre eigene Spezies zusammen mit unzähligen Arten von Lebensformen auf der Erde auszurotten. Es braucht einen Kurswechsel. Alternativen gibt es schon und die Zahl derer, die bereit sind, aktiv für einen Wandel zu gehen, steigt.

Ich treffe Angaangaq, Grossmutter Maria Alice Campos-Freire, Isaak Shapiro, Malcolm King, Manitonquat, Michael Stillwater, Neale Donald Walsch, Peter Tyler, Ray Simpson, Sara Annon, Soeren Hauge, Thomas Hübl und Thomas Warrior und doch spüre ich:

WIR SIND ES, AUF DIE WIR GEWARTET HABEN.

TRAILER

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Bitte akzeptiere YouTube Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch deine Bestätigung dieser Nachricht erhältst du Zugriff auf Inhalte von YouTube, eine Dienstleistung angeboten von einem dritten, externen Anbieter.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn du diese Benachrichtigung akzeptierst, wird deine Entscheidung gespeichert und diese Seite wird neu geladen.

STIMMEN

Dieser Film hebt sich sehr positiv von den oft plakativ / rezeptartig wirkenden Filmen ab, die bisher aus den USA herübergeschwappt sind. Er geht intensiv auf unsere christlichen Wurzeln in Europa ein und beeindruckt durch seine Nachdenklichkeit und Sensibilität, mit der er den Bogen in die Gegenwart schlägt. In dieser Hinsicht ist er bisher einzigartig!

Hans H.

Leute, der Käfig ist offen!

Thomas K.

Ein Film, mit dem man Herzenswärme verschenken kann …

Quirin, Wolfgong

Es tut gut, alle diese Geschichten über Aufbrüche zu hören. Wir sollten sie öfters teilen.

Christiane R.

One Wisdom ist einer der wenigen Filme, die nach dem Ende erst anfangen.
JETZT geht die Reise erst los.

Hermann M.

One Wisdom ist wunderbar, zart, ehrlich und berührend.
Wunderbare Bilder auf einer inneren wie äusseren Reise zu Dir selbst.

Kino Liliom – Zum Kino

Danke für deine sehr persönliche Geschichte.

Bettina M.S.

One Wisdom ist ein Film, den man erfährt, indem man seiner eigenen innerlich gefühlten Sehnsucht nach Expansion folgt hin zu einer tatsächlichen Erweiterung durch die Teilnahme an dem Transformationsprozess durch den Film. Die Erfahrung dieser Erweiterung hält an.

Joachim – Oslo Spiritual Film Club – Zur Webseite

YouTube Clips zum FILM

http://www.youtube.com/watch?v=YSZD8h2PyLE
http://www.youtube.com/watch?v=gVc6lxRJd3I
http://www.youtube.com/watch?v=qs8KDy0jhYQ
http://www.youtube.com/watch?v=F9gSbaewgP4
http://www.youtube.com/watch?v=gwQWwDDkFrc
http://www.youtube.com/watch?v=XnTJ859FlEs

DVD2

Öffentliche Aufführungen

FOLLOW THE RAINBOW TO FINDHORN
Folge dem Regenbogen nach Findhorn

Produktion – Regie – Kamera – Postproduktion: Markus Werner
veröffentlicht: 05/2010 – Lauflänge: 64 min.
Sprache: Englisch / Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch

80px-IMDb_Logo

Eileen und Peter Caddy und Dorothy McLean hatten sich zusammengetan und lebten mit ihren Kindern auf engstem Raum in einem Campingwagen an der Nordküste Schottlands. Den Sommer über konnten sie sich am Meer aufhalten. Für den Winter suchten sie sich einen Campingplatz in der Nähe. Eileen und Peter, die Hotelmanager von Cluny Hill in Forres (Schottland) waren entlassen worden. Ihre spirituelle Lebenshaltung wurde als anstössig empfunden.

Aus dieser dreiköpfigen Gruppe entwickelte sich in den letzten 50 Jahren die „Findhorn Foundation“ zu einem, der ersten Öko-Dörfer der Welt. Heute leben auf dem Campingplatz über 400 Menschen aller Altersgruppen und sozialer Hintergründe. Der Platz ist ein Laboratorium für neue Lebensformen und ein Beispiel für einen respektvollen Umgang mit der Natur.

Wert wird gelegt auf inspiriertes Handeln, Stille und Co-Kreation. Das sind die Grundpfeiler der Gemeinschaft. Findhorn ist ein besonderer Ort, der bei genauerem Hinhorchen von einer einzigartigen Magie erzählt.

„Findhorn ist ein Ort, wo man fliegen lernen kann“, so beschreibt es Neale Donald Walsch, der Bestseller-Autor von Gespräche mit Gott.

TRAILER

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.

Bitte akzeptiere YouTube Cookies, um dieses Video abzuspielen. Durch deine Bestätigung dieser Nachricht erhältst du Zugriff auf Inhalte von YouTube, eine Dienstleistung angeboten von einem dritten, externen Anbieter.

YouTube Datenschutzerklärung

Wenn du diese Benachrichtigung akzeptierst, wird deine Entscheidung gespeichert und diese Seite wird neu geladen.

STIMMEN

Es gibt schon viele Filme und Berichte über Findhorn, aber „Follow the Rainbow“ schafft es, dass man als Betrachter vergisst, das zwischen den Personen und mir selbst eine Kamera und das Medium DVD ist. Es ist gelungen den Moment, den authentischen Moment der in Findhorn lebenden Menschen einzufangen. Dazu gehört nicht nur das nötige professionelle Können und die Authentizität der gefilmten Personen, sondern auch denjenigen Menschen, der in der Lage ist, den jeweiligen Moment so unverfälscht einzufangen, dass man an einem aufrichtigen intimen Moment eines Menschen teilnehmen darf. Dieser Film ist ein MUSS für jeden der sich für Gemeinschaft, Zukunft und Menschsein interessiert. Ich würde mir einen Relaunch wünschen, aber vor allem mehr derartige Dokumentation von Markus Werner. Grossartig!

Hans-Peter K.

Im Norden Schottlands liegt ein ganz besonderer Ort. Seine EinwohnerInnen hatten einst in allen Ecken der Welt ihre Koffer gepackt und den Aufbruch zu neuen Horizonten gewagt. In Achtsamkeit und mit viel Feingefühl zeichnet Markus Werner mit seiner Kamera ihre Portraits und den Weg, der sie nach Findhorn führte. „Was kostet das Glück?“ ist eine Frage, die gleich zu Anfang des Films auftaucht. Der Einblick in das bunte und lebhafte Treiben in der Findhorngemeinschaft lässt erahnen, dass das Glück eine Entscheidung braucht und uns auffordert unsere Lebensentwürfe ganzheitlich zu überdenken und der Liebe für das Leben den Vortritt zu lassen. Von der Gemeinschaft getragen probieren sich die EinwohnerInnen Findhorns jeden Tag aufs Neue am Leben aus und erforschen seine Möglichkeiten. Wer einmal dort war nimmt meist etwas von dem Frieden und dem Zauber mit, der über diesem Ort liegt und trägt ihn auf eigene Weise in die Welt hinaus.

Janina

Die Doku ist warmherzig und interessant. Die Portraits sind lebendig und man hat das Gefühl, ein paar neue Menschen kennen gelernt zu haben, weil sie so offenherzig sprechen.

Martje Vande Ginste

Mich hat der Film auf beruhigende Art bewegt… Es ist möglich, dass Wir uns eine Gute Form des friedlichen Zusammenlebens schaffen. * * * … Um unser wahres Wesen zu leben. Vorbilder machen Mut.

Anna – Luise Dorn

DIE KOLLEKTION